Strengere Kontrolle des ruhenden Verkehrs in Bergedorf

Julian Emrich

Die Bezirksversammlung Bergedorf hat den Antrag der Grünen beschlossen, den ruhenden Verkehr in Bergedorf stärker zu überwachen. Auch die CDU-Fraktion hat sich dieser Forderung letztlich mit Bauchschmerzen angeschlossen.

„Uns geht dabei ausschließlich um bessere Kontrollen bei zugeparkten Rettungswege, Fuß- oder Radwegen und damit um die Verbesserung der Verkehrssicherheit in Bergedorf. Im Gegensatz zu den anderen Fraktionen verfolgen wir dabei nicht das Ziel, die Einnahmen der Stadt Hamburg durch eine intensivere Parkraumbewirtschaftung zu erhöhen“, meint unser Fraktionsmitglied Julian Emrich.

Die Situation ist künstlich verschärft, weil Rot-Grün die letzten Jahre viele öffentliche Parkplätze vernichtet hat, wie z.B. am Lohbrügger Markt. „Nun auch noch stärker „abzuzetteln“, wenn das Parkticket abgelaufen ist, finde ich frech“, führt Emrich weiter aus.


Aktuelles

Die 3jährige Wahlperiode des Museumsbeirats endet im ersten Quartal 2019. Die Wahl der neuen...

mehr mehr lesen

Auch wenn kurzfristig die Debatte über den Masterplan Oberbillwerder von der Tagesordnung genommen...

mehr mehr lesen

Aus der letzen Sitzung berichtet unser Fachsprecher, Jürgen von Witte:

Für die Schüler des Gym....

mehr mehr lesen

Bezirksversammlung online

Alle Termine, Tagesordnungen, Protokolle und Drucksachen der Bezirksversammlung Bergedorf können Sie über das Informationssystem der Bezirksversammlung Bergedorf abrufen.

mehr...




Diese Webseite verwendet Cookies mehr zum Datenschutz
OK!