16.12.2013

Stadtteilschule Kirchwerder - CDU Anregungen umgesetzt

Wie jetzt durch einen Artikel in der Bergedorfer Zeitung vom 14.12.2013 bekannt wurde, haben sich Senatskanzlei und Schulbehörde darauf geeinigt, die Stadtteilschule Kirchwerder auf dem Areal zwischen Karkenland und Marschbahndamm am Kirchenheerweg zu errichten. Damit sind die Hamburger Behörden einem Vorschlag gefolgt, den unsere Fraktion bereits im August im Regionalausschuss formuliert und in der Novembersitzung beantragt hatte (Drs. XIX/1769).

Jörg Froh, Fachsprecher für die Vier- und Marschlande:

"Ich bin begeistert, dass unserem Vorschlag gefolgt wird. Spätestens seit Oktober 2013 war klar, dass die ursprünglichen Pläne nicht durchgeführt werden können. Ärgerlich bin ich, dass die Schüler jetzt noch ein Jahr länger als ursprünglich geplant unter den schlechten räumlichen Bedingungen lernen müssen, nur weil zwei Hamburger Behörden dasselbe Gelände beplanen und sich nicht rechtzeitig untereinander und mit dem Bezirksamt ausgetauscht haben.

Ich hoffe, dass die neuen Planungen jetzt mit Hochdruck angegangen werden, damit weitere Verzögerungen unterbleiben. Die CDU-Fraktion wird jedenfalls darauf achten, dass die Bedingungen für die Schüler so schnell wie möglich verbessert werden."



Aktuelles:

Stuhlrohrquartier vor dem Aus?

03.08.2017:

Steht im Bezirk Bergedorf ein heftiger...


Aus dem Jugendhilfeausschuss

25.07.2017:

Über zwei wichtige Themen berichtet unser...


Bezirksversammlung online

Alle Termine, Tagesordnungen, Protokolle und Drucksachen der Bezirksversammlung Bergedorf können Sie über das Informationssystem der Bezirksversammlung Bergedorf abrufen.

mehr...