Menü Suche Infos

Richtfunk für die Vier- und Marschlande – CDU-Idee umgesetzt

Der Ausbau des schnellen Internets in den Vier und Marschlanden hat sich, trotz vollmundiger Ankündigungen des Ex-Bürgermeisters Olaf Scholz, immer weiter verzögert. Die schlimme Situation hat unsere Vertreterin im Regionalausschuss, Stephanie Pelch, zum Anlass genommen, die Behörden auf die Möglichkeiten des Richtfunks aufmerksam zu machen. Wie jetzt bekannt wurde, wird dieser Tage eine Testphase in den Vier- und Marschlanden beginnen.

Stephanie Pelch:
„Ich freue mich, dass durch unseren Anstoß die Versorgung in den Vier- und Marschlanden verbessert wird. Dies kann aber nur ein erster Schritt sein. Ich hoffe, dass der Senat diese Entwicklung zum Anlass nimmt, jetzt seinem gesamtstädtischen Auftrag nach zu kommen und in allen Teilen Hamburgs für eine angemessene Versorgung zu sorgen.“

Stephanie Pelch

Aktuelles

Mit einer eigenen Stellungnahme haben wir uns gegen die Pläne des Senats ausgesprochen, die JVA...

mehr

Bei einer konstituierenden Sitzung geht es im Allgemeinen weniger politisch zu. Hauptsächlich sind...

mehr

Herr Präsident, meine Damen und Herren,

der Tätigkeitsbericht wurde ja in die Fachausschüsse...

mehr

Bezirksversammlung online

Alle Termine, Tagesordnungen, Protokolle und Drucksachen der Bezirksversammlung Bergedorf können Sie über das Informationssystem der Bezirksversammlung Bergedorf abrufen.

mehr...



Diese Webseite verwendet Cookies mehr zum Datenschutz
OK!