07.11.2013

Aus den Ausschüssen

In die gestrige Sitzung des Stadtplanungsausschusses war unter anderem auch ein Referent der Stiftung „Azubi-Werk“ eingeladen, um zu unserem Antrag „Azubi-Heime für Bergedorf“ zu berichten. In einem umfangreichen und informativen Vortrag wurden die fachlichen Gesichtspunkte erläutert und an verschiedenen Beispielen die Notwendigkeit von speziellen Wohnheimen für Azubis dargestellt. Im Ergebnis wurde unser Antrag vom gesamten Ausschuss einvernehmlich unterstützt und die Verwaltung ist nunmehr aufgefordert, geeignete Flächen für solche Wohnanlagen zu identifizieren und sich gegenüber Senat und Wohnungsbauträgern für die Errichtung einzusetzen. 

Julian Emrich, Initiator des Antrags:

„Es freut mich, dass der Ausschuss unseren Antrag einvernehmlich unterstützt hat. Im Gegensatz zu Studentenwohnheimen gibt es in unserem Bezirk kein Angebot, dass sich an Auszubildende richtet. Trotz Ankündigung hat der Senat hier Hamburg weit noch keine Erfolge erzielt. Gerade diese Gruppe gilt es aber in den nächsten Jahren verstärkt anzuziehen, um die Stärke des Bezirks zu erhalten bzw. auszubauen. Es darf jedenfalls nicht sein, dass die Auszubildenden gezwungen sind, ausschließlich auf den teurere Wohnungsmarkt zurückgreifen und mit oftmals sehr schmalem Geldbeutel mit allen anderen Interessenten auf dem freien Wohnungsmarkt zu konkurrieren.“



Aktuelles:

Stuhlrohrquartier vor dem Aus?

03.08.2017:

Steht im Bezirk Bergedorf ein heftiger...


Aus dem Jugendhilfeausschuss

25.07.2017:

Über zwei wichtige Themen berichtet unser...


Bezirksversammlung online

Alle Termine, Tagesordnungen, Protokolle und Drucksachen der Bezirksversammlung Bergedorf können Sie über das Informationssystem der Bezirksversammlung Bergedorf abrufen.

mehr...