Aus dem Sonderausschuss Flüchtlingsunterkünfte

Folgenden Sachstand berichtet unser Fachsprecher, Julian Emrich, aus der letzten Ausschusssitzung:

„In Bergedorf gibt es derzeit 12 Standorte der öffentlichen Unterbringung mit insgesamt ca. 5.000 Flüchtlingen. Der neue Standort „Bünt“, am Binnenfeldredder in Lohbrügge, wird aufgrund von Baumängeln erst im Juni 2018 bezugsfertig sein. Dies wirkt sich vor allem auf die Unterkünfte am Friedrich-Frank-Bogen und am Weidenbaumsweg aus, da der Hauptteil der dort untergebrachten Flüchtlinge in den „Bünt“ umziehen sollten. Beide Unterkünfte sollen dann im Sommer geschlossen werden.

Weitere neue Unterbringungen soll es dann aller Voraussicht nach 2018 in Bergedorf nicht geben. Als Reserveflächen sind aber noch die Flächen in der „Heidkoppel“ und „Brookkehre II“ im Blickpunkt  der Behörde, die sich auch vorbehält, diese nach 2018 zu bebauen.“

Julian Emrich


Aktuelles

Drei Punkte, die im Ausschuss behandelt wurden, möchte unser Fachsprecher, Jörg Froh, zur Kenntnis...

mehr mehr lesen

Ein Tagesordnungspunkt behandelte das Bergedorfer Einzelhandels- und Nahversorgungskonzept. Nach der...

mehr mehr lesen

Aus der letzten Sitzung des Kulturausschusses berichtet unser Fachsprecher, Thomas Helm.

Am Montag,...

mehr mehr lesen

Bezirksversammlung online

Alle Termine, Tagesordnungen, Protokolle und Drucksachen der Bezirksversammlung Bergedorf können Sie über das Informationssystem der Bezirksversammlung Bergedorf abrufen.

mehr...




Diese Webseite verwendet Cookies mehr zum Datenschutz
OK!