Aus dem Jugendhilfeausschuss - Bedarfsgerechte Finanzierung der Offenen Jugendarbeit

Der JHA hatte einen Offenen Brief an die Sozialsenatorin, Frau Leonhard, gerichtet mit der Aufforderung, Stellung zu nehmen betreffend der nicht auskömmlichen Finanzierung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit.

Ihre Behörde (BASFI) hat daraufhin dem Bezirksamt einen Mitteilung zukommen lassen, in der sie behauptet, dass diese Arbeit der Jugendhilfe sehr wohl auskömmlich unterstützt würde.

Im Jugendhilfeausschuss rief diese Antwort ein ungläubiges Kopfschütteln bei den Teilnehmern hervor. So würde deutlich gemacht, dass der Stellenwert der OKJA letztendlich die hinteren Ränge in der Bewertung durch die BASFI einnimmt. „Er erwarte Entscheidungsbefugnis und keine lächerliche Antwort von kleinen Beamten“, meinte unser Fachsprecher für Jugendfragen, Georg Schumacher zu diesem Vorgehen der Behörde.

Unsere Fraktion, die freien Träger, aber auch die Vertreter der Grünen machten deutlich, dass seit Jahren keine Angleichung der Finanzierung an die gestiegenen Kosten und tariflichen Erhöhung vorgenommen wurde. So würde die offene Jugendarbeit gegen die Wand gefahren.

Dies stieß natürlich auf Protest der Mehrheitsfraktion (SPD). Nach langem Zögern erklärten auch die sich dann bereit, dem Antrag zuzustimmen, dass die jugendpolitischen Sprecher der Fraktionen der Bürgerschaft, gemeinsam mit einem verantwortlichen Mitarbeiter der BASFI, eingeladen werden, um noch vor den Haushaltsberatungen für die Jahre 2019/2020 ihre Sicht der Finanzierung der OKJA darzulegen.

Georg Schumacher


Aktuelles

Folgenden Sachstand berichtet unser Fachsprecher, Julian Emrich, aus der letzten Ausschusssitzung: ...

mehr mehr lesen

Zur Museums-Café Eröffnung wurde den Ausschussmitgliedern mitgeteilt, dass die Renovierung...

mehr mehr lesen

Gegen unsere Stimmen hat die Bezirksversammlung beschlossen, die Schorrhöhe umzubenennen. In einer...

mehr mehr lesen

Bezirksversammlung online

Alle Termine, Tagesordnungen, Protokolle und Drucksachen der Bezirksversammlung Bergedorf können Sie über das Informationssystem der Bezirksversammlung Bergedorf abrufen.

mehr...