Menü Suche Infos

Aus dem Hauptausschuss berichtet Julian Emrich

Der Sanierungsstau bei bezirklichen sozialen Einrichtungen beläuft sich auf über 3 Mio. Euro, wie unsere Anfrage an das Bezirksamt ergeben hat. Wir haben im Hauptausschuss Druck gemacht hinsichtlich der Anmeldung der fehlenden Mittel zum Hamburger Haushalt. Außerdem in Aussicht gestellt, dass wir uns im Rahmen des Förderfonds stärker beteiligen.

In der Sitzung hat der Hauptausschuss die Ko-Finanzierung für das Haus Brügge in Höhe von 10.000 Euro pro Jahr für die nächsten sieben Jahre beschlossen, sodass wir jährlich 40.000 Euro vom Bund erhalten (Mehrgenerationenhaus).

Wir sind uneingeschränkt für ein Hospiz im Bezirk. Ob das auf der Fläche am Haus im Park gebaut wird oder woanders, ist für uns ergebnisoffen. Zumal es konkurrierende Ideen für die Fläche am Haus im Park gibt, wie durch die Betreiber des Begegnungszentrums im Park (BiP) bereits vorgestellt. Wenn an anderer Stelle ein deutlich größeres Hospiz entsteht (16 statt 6 Plätze), kann das eine gute Lösung sein.

Unser Eilantrag für einen Baustopp der Laternen am Allermöher Deich wurde in den Regionalausschuss überwiesen. Gleichzeitig wird der Bezirksamtsleiter sich kümmern und ggf. schon von Amts wegen tätig werden.

Julian Emrich

Aktuelles

Jedem, der die Sitzungen der Bezirksversammlung verfolgt, wird es seit dem Zustandekommen der...

mehr

Die Verwaltung stellte die Ideen zu einer Klimakonferenz vor. Dabei geht es geht um zwei eher klein...

mehr

Bestands- und Bedarfsplanung für die AG Senioren

Im Februar dieses Jahres wurde die AG Senioren...

mehr

Bezirksversammlung online

Alle Termine, Tagesordnungen, Protokolle und Drucksachen der Bezirksversammlung Bergedorf können Sie über das Informationssystem der Bezirksversammlung Bergedorf abrufen.

mehr...



Diese Webseite verwendet Cookies mehr zum Datenschutz
OK!